t2
Thursday, 17. October 2019
IEG Home arrow Technologien arrow Bodenluftabsaugung arrow Bodenluftkreislaufführung BLK

Bodenluftkreislaufführung (Soil Air Circulation)

Drucken E-Mail

Die Bodenluftkreislaufführung (BLK) wird zur Sanierung von Bodenverunreinigungen mit flüchtigen Schadstoffen in der wasserungesättigten Bodenzone eingesetzt. Zum Verfahren gehören ein der Verunreinigung und den örtlichen Bedingungen angepasster Sanierungsbrunnen, ein oberirdisches Unterdruckaggregat sowie ein Abluftreinigungssystem.

Wirkungsweise: Die im Bohrloch eingebauten Filterstrecken sind in einen oberen und einen unteren Abschnitt unterteilt, die mit getrennten Anschlüssen zur Geländeoberfläche geführt werden. Über einen Ventilator lassen sie sich entweder gemeinsam oder einzeln absaugen. Die aus einem Abschnitt abgesaugte Bodenluft kann nach entsprechender Reinigung wieder in den anderen Abschnitt eingeleitet werden. Durch die sich einstellenden Potentiale entsteht eine Kreislaufströmung um den Absaugpegel, die eine horizontale und vertikale Durchströmung der ungesättigten Bodenzone bewirkt. Die Richtung der Strömung ist umkehrbar und kann der Schadstoffverteilung im Boden angepasst werden.
Die BLK ist im Gegensatz zu herkömmlichen Bodenluftabsaugungen in der Lage, Kontaminationsherde gezielt zu durchströmen.
Die Erwärmung der zirkulierenden Luft bei der Passage durch den Ventilator beschleunigt die Desorption der Schadstoffe und führt so zu einer schnelleren und effektiveren Reinigung des Untergrundes. Zur Anregung des biologischen Schadstoffabbaues bietet sich an, die Kreislaufluft mit entsprechenden Nährstofflösungen bzw. -gasen anzureichern.
Bei Sanierungsfällen, in denen neben der ungesättigten Zone auch der Kapillarsaum und die gesättigte Zone gereinigt werden sollen, kann die BLK in Verbindung mit einer koaxialen Grundwasserbelüftung (KGB) betrieben werden.

Vorteile

  • Durch die Temperaturerhöhung im Untergrund wird die Diffusionskonstante von flüchtigen Schadstoffen erhöht
  • Bildung von azeotropen Dampf-Schadstoffgemischen durch die Temperaturerhöhung.
  • Mikrobiologischer in-situ Abbau wird durch gleichbleibende Temperatur bzw. Feuchtigkeits und Druckverhältnisse gefördert.
  • Gezielte horizontale und vertikale Durchströmung höher belasteter Bereiche.
 
Further Information de
IEG-Technologie-Logo
To discuss IEG Technologie GmbH | Soil and Groundwater Remediation Specialists - Bodenluftkreislaufführung (Soil Air Circulation) or your individual in situ remediation requirements in detail, please click here to contact Dr. Eduard J. Alesi, Managing Director.

© 2019 IEG Technologie GmbH | Soil and Groundwater Remediation Specialists