t2
Thursday, 17. October 2019
IEG Home arrow Technologien arrow Bodenluftabsaugung arrow Bodenluftkreislaufführung Bioventing

Bodenluftkreislaufführung - Bioventing

Drucken E-Mail

Problemstellung
Bodenverunreinigungen durch Mineralölkohlenwasserstoffe (MKW) sind grundsätzlich mikrobiologisch abbaubar. Liegt ein relativ alter Schadensfall vor, so ist davon auszugehen, dass bereits autochthone Bodenbakterien mit der Fähigkeit zum MKW-Abbau vorhanden sind.

Die MKW dienen den Mikroorganismen dabei als Nährstoffquelle. Der biologische Schadstoffabbau wird aber durch die Verfügbarkeit von Sauerstoff, den die Mikroorganismen zum Veratmen benötigen, limitiert.
Bei der mikrobiologischen on-site Behandlung erfolgt der erforderliche Sauerstoffeintrag durch mechanische Aufbereitung des Bodens. Die damit verbundenen Sanierungskosten sind jedoch finanziell nicht immer vertretbar.

Verfahrensprinzip
Der belastete Boden bleibt bei dem Bioventing-Verfahren an Ort und Stelle. Umgebungsluft strömt über die Belüftungsbohrungen in Richtung auf einen Absaugbrunnen im Schadensherd kontinuierlich nach und ergänzt die abgesaugte Bodenluft. Infolge des Sauerstoffeintrages, der meist den limitierenden Faktor im Untergrund darstellt, wird der mikrobiologische Abbau gefördert. Der Volumenstrom der abgesaugten Bodenluft wird möglichst gering gehalten. Durch die Kreislaufführung der Luft wird ein Austrocknen des Bodens verhindert.

Sanierungsüberwachung
In der Prozessabluft werden neben den relevanten Schadstoffkonzentrationen die Gehalte an CO2 und CH4 regelmäßig analysiert. Die CO2 und CH4  Gehalte erlauben eine stöchiometrische Bilanzierung des mikrobiologischen Schadstoffabbaus unter Zugrundelegung der natürlichen CO2-Hintergrundkonzentration. Die Schadstoffkonzentrationen dienen der Bilanzierung der über die Abluft ausgetragenen Schadstoffmengen.

Vorteile 

  • geringer Volumenstrom der abgesaugten Bodenluft
  • minimale Investitionskosten und Betriebskosten 
  • keine teure Abluftbehandlung
  • einfaches Verfahrensprinzip, praktisch wartungsfrei
  • minimale Betriebskosten für die Sanierungsüberwachung
  • erprobtes, vielfach dokumentiertes Verfahren nach dem Stand der Technik
  • maximale Effizienz gegenüber herkömmlichen Verfahren
 
Further Information de
IEG-Technologie-Logo
To discuss IEG Technologie GmbH | Soil and Groundwater Remediation Specialists - Bodenluftkreislaufführung - Bioventing or your individual in situ remediation requirements in detail, please click here to contact Dr. Eduard J. Alesi, Managing Director.

© 2019 IEG Technologie GmbH | Soil and Groundwater Remediation Specialists